Anzeige: 31 - 40 von 97.
 

Fritz Staiger aus Obersulm

Sonntag, 10-10-10 11:52

Guten Morgen Herr Mennel, Ihr Einsatz verdient uneingeschränkte Bewunderung. Weiterhin die besten Wünsche für Ihre Aktion! Fritz Staiger

 

Esther Kern aus Bonn

Sonntag, 10-10-10 09:15

Hallo Jürgen,

habe gerade Deinen Tagebucheintrag gelesen.

Ich hoffe Du kannst weiter Deine große Erfahrung einsetzen und somit die Warnzeichen früh zu erkennen.

Ich denke viel an Dich und wünsche Dir von Herzen die nötige Kraft für die Etappen.

Eschi aus Bonn

 

Sonja Freund aus Obersulm

Samstag, 09-10-10 21:47

Hallo Jürgen,
wir verfolgen mit großem Interesse Deinen Lauf nach Athen. Es ist großartig, was Du bis jetzt schon geschafft hast!
Wir wünschen Dir weiterhin viel Gesundheit und mentale Stärke diesen Lauf zu Ende zu bringen.
Wenn es einer schafft...dann DU!!!

Ganz liebe Grüße
Sonja, Matthias, Maximilian und
Lukas Freund

 

Martin Bär aus Oppenau

Freitag, 08-10-10 21:11

Hallo Jürgen,
weil ich Dich telefonisch schlecht erreiche, sende ich Dir auf diesem Wege ein paar Zeilen. Ich bin stolz darauf, dass ich Dich ein paar Tage auf Deinem langen Weg nach Athen begleiten konnte. Es war - wie so oft mit Dir - eine außergewöhnliche Erfahrung. Danach brauchte ich fast eine Woche, um mich wieder zu erholen (nicht zuletzt von der langen Zugfahrt). Ich denke viel an Dich und Deine "Wahnsinnstour" und wünsche Dir in jedem Fall, dass Du gut in Athen ankommst.
Viele liebe Grüße
Matze

 

Christine Klomann aus Heilbronn

Freitag, 08-10-10 14:22

Hallo Jürgen, meine Haus- und Hofrunde sind 4 KM, und nach ca. 2 KM denke ich immer, hole ich mir jetzt einen guten frischen Apfel vom Baum und gehe den Rest gemütlich spazieren, oder...
Ich mache es dann wie du, und laufe einfach weiter!

Herzliche Grüße Christine

 

Stefan Sperling aus Weinsberg

Donnerstag, 07-10-10 22:51

Entfern dich nicht so weit von deinem Arbeitsplatz, wir brauchen dich hier!
ich bin nur froh, dass du das Ganze nicht wieder zurücklaufen mußt!
Viel Glück und Mut für die nächste Etappe... und immer gut vespern, gell!
Gruß Stefan

 

Anita Ziegler aus Obersulm

Donnerstag, 07-10-10 17:42

Lieber Jürgen,
du bist jetzt schon der Held, hast die ersten 1000 km und moch mehr erreicht. So eine Strecke für die sich die Leute normalerweise in ein stinkendes Auto ooder Flugzeuf setzten. Alles nur mit deinen zwei Beinen erlaufen und deinem Glauben an dich selbst .. das ist ohne Worte...
Wir wünschen dir , dass du immer ein gutes Restaurant findest um deine Kraftreserven aufzufüllen.Spätzle mit Soß gibts halt erst wieder daheim....
in herzlicher Verbundenheit
Anni und Thierry mit Celine und Maxime

 

Gabi Six aus Obersulm

Mittwoch, 06-10-10 20:49

Hallo Herr Mennel,

Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Ausdauer für Ihren weiteren Weg, den ich täglich in den Medien verfolge und durch Ihre Frau und Ihre Kinder bin ich immer gut informiert wie es Ihnen geht. Von Ihrem Erfolg bin ich überzeugt und glaube fest daran, dass Sie es schaffen.

Liebe Grüße aus Eschenau
Gabi Six

 

Außenwohngruppe Kümmelstrasse aus Sülzbach

Mittwoch, 06-10-10 19:55

Hallo lieber Jürgen,
die Hälfte der Strecke liegt nun hinter Dir und wir fiebern mit Dir mit!
Auf Deine Erlebnisse und Erfahrungen unterwegs sind wir schon sehr gespannt.
Wir glauben fest an Dich und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!
Thorsten, Michi, Jan, Marco, David, Natascha, Markus & Bettina

 

U. Deecke aus Unterheinriet

Mittwoch, 06-10-10 18:09

Hallo Herr Mennel,

Respekt vor dieser großartigen Leistung. Alles Gute für die letzten Kilometer!